Spiele für den Kindergeburtstag

Kindergeburtstag – was wird gespielt?

Wurde früher an Geburtstagen meistens „Topfschlagen“ oder „Blinde Kuh“ gespielt, sieht die Spielewelt heute anders aus. Denn die Kinder sind heute schon von den Medien so beeiflußt, daß man sie mit solchen „primitiven“ Spielen nicht mehr richtig begeistern kann. Die Kids von heute lernen schon in der Kindergartenzeit mit Spielecomputern oder dem Handy des Vaters zu spielen, und das setzt sich immer weiter durch. Aber welche guten Spiele für den Kindergeburtstag gibt es heute eigentlich noch?

Um einen Kindergeburtstag sinnvoll zu gestalten, sollte man auf eletronische Spiele gänzlich verzichten. Aber einer Kinderanzahl von mehr als 5 macht es oftmals keinen Sinn, da einzelne Kinder dann während den Spielen warten müssen. Und dann wird es Kindern reletiv schnell langweilig, was zu Stimmungsschwankungen führt. Um dieses zu vermeiden ist es wichtig, daß man Spiele auswählt, bei denen immer alle Kinder mitmachen können. Denn je mehr mal sämtliche Kinder integriert, desto spannender wird das Spiel und am Ende auch der komplette Geburtstag.

Und noch ein Tipp: Wählen Sie Spiele aus, bei denen es nicht unbedingt einen Gewinner gibt. Besser ist es, wenn alle Kinder am Ende des Spiels gewinnen. Denn auch damit kann man schnell Unmut bei den Kindern hervorrufen, wenn immer die gleichen Kinder bei den Spielen gewinnen. Es soll eben ein Spiel sein und kein Wettbewerb, denn auch der schwächste Teilnehmer muss Spaß daran haben. Aus diesem Grund sollte man sich auch bei der Spieleauswahl am schwächsten Glied der Gruppe orientieren. Wenn möglich sollte jedes der Kinder ein Erfolgserlebnis haben, dann wird es ein gelungener Tag. was wird am kindergeburtstag denn gespielt

Gruppenspiele

Ganz besonders geeigenete Spiele für mehrere Kinder sind Sprachspiele. Ein gutes Beispiel ist die Wörterkette. Man bildet ganz einfach aus dem letzten Buchstaben des vorherigen Wortes ein neues Wort. Das ist ein sehr simples Spiel, das aber allen Kindern Freude bereitet. Wenn das Spiel schwerer sein soll, lässt man die Kinder die Wörter noch auf eine Tafel oder ein Flipchart schreiben. Wer dann einen Fehler macht ist raus. Das macht aber nur dann Sinn, wenn die Mitspieler auf einem Level (Schulklasse) sind.

[amazon_link asins=’B000ZH7OSO‘ template=’ProductAd‘ store=’spielsachen02-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’742a92d0-5042-11e7-a39a-81c4d0bc0581′]Ein weiteres gutes Sprachspiel ist das Spiel: „nicht dieses Wort“. Dabei teilt man die Anzahl der Mitspieler in zwei Gruppen. Nun wird immer abwechselnd der gegnerischen Gruppe eine Frage gestellt. In der Antwort darf der vorher als „nicht dieses Wort“ festgelegte Begriff nicht genannt werden. Nennt man ihn trotzdem, bekommt das gegnerische Team einen Punkt. Vor dem Sprachspiel wird noch festgelegt, bei wievielen Punkten das Spiel gewonnen ist.

Auch ein Knaller unter den Geburtstagsspielen ist das „Artikel-Greif-Spiel“. Alle Kinder sitzen dabei in einem Kreis. In der Mitte des Kreises liegen 5 Gegenstände. Einer ist der Erzähler und erzählt entweder eine frei erfundene Geschichte, oder liest eine Geschichte aus einem Buch vor. In dieser Geschichte müssen die Artikel vorkommen, die in der Mitte des Kreises liegen. Sobald ein Artikel in der Geschichte vorkommt, müssen die Kinder versuchen, eins der Dinge zu ergattern. Wer am Ende die meisten Artikel hat, gewinnt das Spiel. Am besten teilt man wieder in zwei Gruppen, dann gewinnt nicht ein einzelnes Kind sondern eine Gruppe. Das Spiel fördert dann auch den Zusammenhalt und den Teamgeist.

 


Fidget Spinner – Rotierende Sucht

Die Fidget Spinner – eine rotierende Sucht?

Als rotierende Sucht werden die Spinner mittlerweile beschrieben, denn Kinder sind stark auf das Gerät fixiert. Dabei war der Fidget Spinner eigentlich als Therapieobjekt gedacht, denn die Erfinder wollten die Spinner für ADHS Patienten entwickelt. Der Hintergrund war, dass ADHS Patienten sich nicht ruhig verhalten können und immer in Bewegung sind. Die Spinner sollten diesen Bewegungstrieb abfangen, denn sie lassen sich ganz unauffällig nutzen. Krach machen die Handkreisel keinen und auch auffällig waren die Spinner nicht wirklich.

Erst nachdem sich ein wirklicher Hype entwickelt hatte, wurden die Geräte im Aufbau und auch in der Konstruktion immer auffälliger und vor allem auch aufwendiger. Nun sind die kreisenden Suchtteile in vielen Farben und Ausführungen zu bekommen.
Doch lässt sich der Spinner als rotierende Sucht bezeichnen? Wenn du dir den Hype rund um den Spinner ansiehst, kann du das durchaus sagen, denn einmal mit dem Rotieren begonnen willst du immer wieder neue Kunststücke erlernen.

Machen Fidget Spinner süchtig?

Ist der Fidget Spinner eine rotierende Sucht? Eindeutig ja, denn sie begeistern nicht nur ADHS Patienten, sondern auch Kinder und Erwachsene ohne diese Veranlagung. Doch warum begeistern die Fidget Spinner dich derart? Zum einem sind die Modelle wegen ihrer Optik schon ein Renner. Zum anderen wird es dir einen großen Spaß machen die kleinen Handkreisel zu bewegen und die verschiedenen Kunststücke zu erlernen. (siehe Artikel von Spiegel Online)

Bei Kindern sind die Spinner vor allem wegen ihrer leichten Handhabung und der bunten Farben beliebt. Denn schaust du dir den Markt oder den Vergleich genauer an, dann kannst du sehr schnell die verschiedenen Farben und die vielen Aufbauten erkennen. Kinder sehen das Gerät nicht als Therapiemöglichkeit an, sondern mehr als Freizeitspaß und als Beschäftigung.neuer gruener fidget spinner

Kannst du nun die Spinner nun als rotierende Sucht beschreiben? Ja, eindeutig. Denn allein durch den Drang die Bewegung des Gerätes aufrechtzuerhalten, kannst du in eine Sucht fallen. Du könntest das auch als Ehrgeiz beschreiben. Denn genau das wird dich antreiben. Je öfter du die Nutzung vornimmst, desto mehr wirst du feststellen, dass es der Drang nach neuen Kunststücken bemerkbar macht. Somit entsteht eine Sucht. Diese rotierende Sucht ist aber nicht gefährlich, sondern kann sogar sehr beruhigend sein.

Sind Fidget Spinner gefährlich?

Die rotierende Sucht ist mittlerweile in vielen Kinderzimmern angekommen. Doch das ist nicht einmal schlecht, denn diese Sucht ist ungefährlicher als anderer. Kinder trainieren damit die Koordination und gleichzeitig die Geschicklichkeit. Abgesehen davon können besonders aufgedrehte Kinder durch die Bewegung Ruhe erlangen, denn genau die ist nötig um den Kreisel balancieren zu können.

Nun kommt aber immer wieder die Frage auf, ob die Spinner gefährlich sind. Nein, das sind sie nicht. Natürlich können die Spinner zu einer Sucht werden, jedoch ist diese Sucht für deinen Körper nicht schädlich. Wichtig bei der Auswahl ist lediglich, dass du beim Nutzungsalter etwas aufpasst. Denn gerade kleine Kinder sollten entsprechend ein Alter erreicht haben, wo die Nutzung des Spinners vorgenommen werden kann. Bei einer ordentlichen Anwendung ist das Spielgerät für dich nicht gefährlich und kann jederzeit bedenkenlos von dir angewendet werden.

Wo kann ich Fidget Spinner kaufen?

Wenn du der rotierenden Sucht nun gerne nachgehen willst, dann nutze die Möglichkeit und kaufe Dir einen Spinner nach deinem Geschmack. Diese kannst du nicht nur in den unterschiedlichsten Farben bekommen, sondern auch entsprechend in sehr vielen Modellen. Das begehrteste ist der Fidget Spinner Tri. Bei diesem Spielgerät sind drei Arme vorhanden, die für die spätere Rotation sorgen. Zu bekommen ist das Gerät aber auch mit mehr oder weniger Armen. Farblich sind der Auswahl keine Grenzen gesetzt.

Wo kannst du den Spinner nun kaufen? Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Zum einem hast du die Gelegenheit in fast jedem Geschäft die Fidget Spinner zu erwerben. Hier besteht jedoch die Gefahr, dass die Auswahl an Vergleichsmodellen entsprechend gering ist. Deswegen empfehlen wir dir den Kauf online zu tätigen. Hier bekommst du die Möglichkeit die Spinner entsprechend zu vergleichen und auch preislich einen Unterschied zu erkennen. Ein Vergleich kann dir aufzeigen wie umfangreich die Auswahl ist und in welchem Preisbereich die Spinner für dich liegen.

Beim Kauf solltest du immer auf die Verarbeitung des Kugellagers achten und natürlich auch auf die verschiedenen Aspekte der Armverarbeitung. Die Kugellager können aus Edelstahl oder Keramik bestehen. Wenige Modelle haben ein Kunststofflager, jedoch sind diese nicht zu empfehlen. Auch die weitere Materialverarbeitung sollte mit berücksichtigt werden. Hier zu bedenken sind die Materialien Kunststoff, Holz und Edelstahl. Eine sehr übersichtliche Vergleichstabelle zu den Fidget Spinnern.


Playmobil ein Spielzeug auf Erfolgskurs

Woher kommt Playmobil?

Im Sommer 1974 brachte die Firma Playmobil (geobra BRANDSTÄTTER), PLAYMOBIL auf den Markt. In nur kurzer Zeit eroberte sich dieses völlig neue Spielzeug ein Platz im Herzen vieler Kinder. Schnell, wie nie zuvor konnte sich in der Spielwarenbranche ein Kinderspielzeug so schnell zum Markenartikel entwickeln.

Im Gegensatz zu bisher auf dem Markt befindlichen Spielwarensystemen brachte PLAYMOBIL mit dieser Figur das menschliche Moment ins Spiel. Die bewegliche Grund Figur kommt neutral zur Welt und Wird durch wenige, typische Utensilien zu verschiedenen Charakteren. Um die Figur wurde eine ganze Spielwelt ( Maßstab ca.1:23) geschaffen. Es gibt von PLAYMOBIL Männer und Frauen ( 7,5cm groß), Kinder ( 5,5cm groß), Babies, verschiedene Tiere, Boote, Gebäude, Fahrzeuge, eine elektrische Eisenbahn und zahlreiche Zubehörteile.

“Weil eins zu anderen passt” – so die Produktphilosophie – sind die Spielmöglichkeiten mit PLAYMOBIL nahezu unendlich. Vorhandenes wird durch Neues nicht uninteressant, sondern aktualisiert und ergänzt, was den Wert von PLAYMOBIL als echtes System – Spielzeug bestätigt.playmobil ist ein tolles spielzeug

Kinder lieben Playmobil

Das Besondere, ja Einmalige an PLAYMOBIL ist wohl die Beziehung der Kinder zu diesem Spielzeug. Zahlreiche Beweise sprechen dafür, dass Kinder ihr PLAYMOBIL durch seine ganz auf ihre Bedürfnisse und Wünsche zugeschnittenen Funktionen und die ansprechende Gestaltung lieben, sich mit den Figuren identifizieren. Von PLAYMOBIL geht eine Faszination aus, die von Erwachsenen (ausgenommen natürlich die Playmobil Sammler) oft gar nicht bemerkt wird, die aber bewirkt, dass Kinder sich meist stundenlang und besonders intensiv damit beschäftigen.

PLAYMOBIL wird allgemein als pädagogisch wertvolles Fantasieanregendes Spielzeug anerkannt. Gefertigt werden alle Teile aus hochwertigen Kunststoffen ( überwiegend ABS ) einem Material, das dieses Spielzeug erst möglich macht und der Konsumenten hinsichtlich Qualität, Stabilität, Sicherheit, Farbgebung, Funktionalität und Hygiene gerecht wird.

Im Laufe der Jahre hat PLAYMOBIL in zahlreichen Ländern offizielle Anerkennung und wertvolle Auszeichnungen erhalten: z.B. wiederholt “Spielzeug des Jahres” in Holland “Spielzeug des Jahres” in England, ” Brunte ” den Spielwaren- Oskar von Schweden.Zusätzlich in Deutschland “spiel gut”,” Produkt des Jahres” und verschiedene Design-Preise für eine Vielzahl von Artikeln.

Playmobil Spielwaren Portal

Playmo-Portal gibt es seit Anfang 2002, das Portal entstand durch das zusammenlegen des ersten Auktionshaus nur für Playmobil und einem ehemaligem Playmobilforum. Playmobil Spielwaren Sammler aus der ganzen Welt treffen hier Gleichgesinnte um sich über ihr Hobby auszutauschen. Hier gibt es jede Menge Infos zu Playmobil. Wer immer auf dem laufenden sein will wo und wann die nächster Börse oder das nächste Sammlertreffen stattfindet der muss im hier öfters reinschauen.

Play-Big® Fanpage
Sicherlich kennen sehr viele Menschen das Bobby-Car(c) der Firma Big(c). Aber wussten sie auch, dass diese Firma in der Zeit von 1975 bis ca. 1979 auch die sog. Play-Big(c) Figuren hergestellt hat? Diese waren als direkte Konkurrenz zu Playmobil(c) anzusehen, letztendlich wurde dieser Konkurrenzkampf auch vor Gericht getragen und die Produktion der Figuren 1979 eingestellt. Die Seite besteht seit Anfang 2006 und zeigt viele Abbildungen von Originalpackungen der einzelnen Themengebiete, sowie weitere Info’s und Links, die sich mit diesem abgeschlossenen Sammelgebiet befassen. Der Inhaber ist selbst leidenschaftlicher Sammler und hilft bei Fragen gerne weiter.


Wie finden Sie gute Spiele und Spielzeug

Die richtigen Spiele finden

Zunächst einmal kennen Sie Ihr Kind besser als jeder andere auf dieser Welt. Und nur Sie allein können beurteilen, womit das Kind sich am liebsten beschäftigt. Natürlich gibt es auf den Spielsachen Hinweise, die dem Alter des Kindes entsprechen sollten. Aber da alle Kinder sich unterschiedlich entwickeltn, und auch unterschiedliche Interessen haben, ist das höchstens ein Richtwert. Wer sich als Eltern zu sehr an solche Kaufvorgaben hält, wird dem verspielten Nachwuchs nicht immer einen Gefallen tun. Denn viele Eltern kaufen einfach das falsche Spielzeug und glauben, alles richtig gemacht zu haben. Gehen Sie offener an solche Dinge heran!

Einige Tipps für Eltern, wie man das passende Spielzeug einfacher findet:

  • beobachten Sie das Kind beim Spielen
  • an was zeigt es ein besonderes Interesse?
  • womit kann es sich längere Zeit beschäftigen?
  • was spielt es im Kindergarten / Nachmittags gerne mit Spielgesellen?
  • wonach hat es vielleicht schon einmal gefragt, weil es das nicht hat?

Da sind so die wichtigsten Punkte, auf die es ankommt. Die Kinder der heutigen Zeit werden bereits im Kleinkindalter mit elektronischem Spielzeug gefordert. Die Eltern haben meistens Handys oder auch schon Smartphones, und auch ein PC oder Laptop steht zuhause, der vom Rest der Familie mehr oder weniger häufig genutzt wird. Und Kinder, die in solchen Eletronikhaushalten groß werden, fangen schon sehr früh mit Videospielen und ähnlichen Dingen an. Gerade weil es von den Eltern und den älteren Geschwistern oft vorgelebt wird. Aber versuchen Sie einfach, den Sprösslingen das Spielen mit nichtelektronischem Spielzeug zu zeigen. Denn wenn es sich nicht um einen vorgegebenen Spielablauf handelt, wird von dem Spielenden die eigene Kreativität benötigt. In diesem Moment fördert man die Kreativität, die Phantasie und die Möglichkeiten, den Spielausgang jederzeit zu ändern und natürlich auch zu beeinflußen.olzspielzeug shop im internet

Die richtige Balance

Worauf muss man aber ahcten, wenn man neue Spielsachen kaufen will? Das war die Frage, die wir ganz am Anfang gestellt haben. Eine gute Mischung zwischen dem klassischen und dem elektronischen Spielzeug ist wohl die praktikabelste Lösung. Der Nachwuchs lernt, sich in beide Richtungen zu entwickeln. Und die Entwicklung der anstrebenden Jugendlichen sollte uns allen sehr am Herzen liegen. Es gibt einen sehr aussagekräftigen Spruch: “Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr.” Das bedeutet soviel wie: Was ich den Kleinen im Kindesalter nicht gleich beibringe, das werde ich ihnen später kaum noch beibringen und zeigen können! Im Kindesalter sind viele Kinder sehr aufnahmefähig, was mit zunehmendem Alter immer mehr abnimmt. Besser man bringt ihnen in frühester Kindheit schon so viel als möglich bei!

Achten Sie auch darauf, eine Balance bei den Spielsachen zu finden. Es gibt spezielle Spielzeuge um die feinmotorischen Fähigkeiten zu fördern. Oder auch Dinge, die das Verständnis für Formen und Gebilde erweitern. In Kombination mit Formen und Farben gibt es ganz einfache Spielzeuge, die jedoch enormes Entwicklungspotential mit sich bringen. Oder auch Fähigkeiten wie Logik und logische Zusammenhänge oder räumliches Denken sollte bei Kindern schon in den ersten Jahren undbedingt gefordert und vor allem herausgefordert werden. Dazu gibt es beispielsweise ganz simple Steckverbindungen die dazu dienen, die Hand-Augen-Koordination zu entwickeln und zu verfeinern.

Der Kauf von Spielzeug

Kaufen Sie unbedingt nur Spielsachen, von denen Sie völlig überzeugt sind. Machen Sie keine Kompromisse. Sprechen Sie sich als Eltern untereinander gut ab und diskutieren Sie den Spielzeugkauf vorher durch. Ausnahmen bilden nur die absoluten Schnäppchen. Wenn man ein Spielzeug sieht, das vielleicht nicht ganz passt, aber nur noch die Hälfte kostet, da es reduziert wurde, raten wir zum Kauf. Das sollte jedoch die einzige Ausnahme bleiben. Dann kann auch wirklich nichts mehr schiefgehen! Um Ihnen die Suche nach richtig gutem Spielzeug zu erleichtern, werden wir hier in Kürze eine kleine Übersicht veröffentlichen. In dieser Übersicht zeigen wir Ihnen die besten Spielsachen für verschiedene Altersgruppen.


Geschicklichkeitsspiel Pop Up Pirate

Pop up Pirate – tolles Spiel

Ein schöner Abend ist, wenn die Familie zusammensitzt und spielt. Doch für einen solchen schönen Abend, benötigt man auch die passenden Spiele. Pop up Pirate, das Geschicklichkeitsspiel für die ganze Familie, gehört definitiv zu diesen Spielen!

Spielspaß garantiert

geschicklichkeitsspiel pop up pirateBeim Spiel Pop up Pirate geht es darum, den im Faß versteckten Piraten NICHT zum Rausspringen zu bewegen. Nacheinander stecken die Mitspieler ihre bunten Schwerter in die Öffungen des Versteckes. Löst nun ein Schwert den Mechanismus aus, springt der Pirat aus seinem Versteck und ist gefunden worden. Kinder ab 4 Jahren können mitspielen und werden ihre wahre Freude an dem Spiel haben.

Und das sagt der Anbieter über das Spiel:

 

Tomy Spielzeug Pop Up Pirate:

Niemand weiß wann der Pirat aus seinem Loch springen wird! Zuerst muss ihn jemand in das Fass drehen und ihm helfen sich dort zu verstecken.
Dann kann jeder Mitspieler nacheinander sein Schwert ins Fass stecken und alle warten gespannt darauf, wessen Stäbchen ihn zu seinem nächsten Sprung bringen wird.
Diejenigen, die den Piraten nicht zum Springen bringen, haben gewonnen – und so treibt er immer weiter sein Spiel, bis er keine Lust mehr hat und sich erschöpft in seinem Fass schlafen legt.

Pop Up Pirate ist ein Familienspiel aus hochwertigem Kunststoff, das wirklich alle zum Lachen bringt.
Der Nervenkitzel ist vorprogrammiert – bei welchem Stäbchen hat der Pirat wohl Lust zu springen?
Bei welchen bleibt er lieber in seinem Fass und amüsiert sich über die gespannten Spieler?
Vergiss nicht – Olaf wählt nie das selbe Loch zweimal hintereinander.

Ein Klassiker – ein Fass voller Spaß für die ganze Familie:

  • Hochwertige Kunststoffqualität
  • Spannendes Spiel für die ganze Familie
  • Langanhaltender Spaß
  • freches Piraten-Design
  • für Kinder ab 4 Jahren
  • ca. 22 x 15 x 27 cm (LxBxH)
  • Lieferumfang: 1 x Spielzeug für einen super lustigen Abend mit all deinen Lieben

Über Tomy:

Tomy existiert seit über 90 Jahren und gehört zu den führenden Marken in der Spielzeugindustrie.
Das Unternehmen verfügt über ein sehr breit gefächertes Angebot an interaktiven und pädagogisch wertvollen Artikeln sowie Babyausstattung.
Die Sicherheit und Qualität seiner Produkte stehen für TOMY stets an erster Stelle.