Altes Kinderspielzeug restaurieren

Die Welt der Kinderholzspielzeuge ist groß, aber nicht unbedingt immer bunt. Viele Artikel aus dem Bereich Holzspielzeug sind gewollt unbehandelt und Holzfarben. Doch sagt niemand, dass das auch so bleiben muss, denn Kinder haben viel spaß, Sachen bunt zu machen. Ein großer Bereich wird hier zum Beispiel von den Holzbuchstaben dargestellt. Holzbuchstaben gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Sie dienen einmal dem Schreiben lernen, indem die verschiedensten Buchstaben nebeneinandergelegt werden, sodass sie Worte oder Sätze bilden können.

Naturbelassene Holzbuchstaben werden von Kindern sehr gerne angemalt. Hier sollte die Wahl der Farben auf das Alter der Kinder abgestimmt sein. Kleinere Kinder lässt man am besten mit wasserlöslichen Farben arbeiten. Ältere Kinder können unter Aufsicht der Eltern dann auch mit Buntlacken arbeiten. Natürlich sollte hier darauf geachtet werden, dass die Farben ungiftig sind und die Kinder, als auch die Arbeitstische gut abgedeckt sind. Neben den Holzbuchstaben lassen sich auch viele andere Kinderholzspielzeuge in bunte fröhliche Spielzeuge verwandeln. In diesem Zusammenhang sei noch erwähnt, dass sich auch die Restauration vorhandener Holzspielzeuge, gut bewerkstelligen lässt.

Abnutzungserscheinungen

Die Gründe können ganz unterschiedlich sein, dass das Kinderholzspielzeug durch das Bespielen nicht mehr schön aussieht. Gerade Erwachsene und größere Kinder können so zusammen altes Holzspielzeug auffrischen. Überarbeitetes gutes Kinderholzspielzeug lässt sich dann auch entsprechend weiterveräußern. Neben dem Neuanstrich lernen Kinder aber auch, wie Holz bearbeitet wird.

Mit Sandpapier lassen sich Macken im Holz der Kinderspielzeuge verringern und wieder wie neu aussehen. Für große Bastelfans gibt es natürlich auch die Möglichkeit, ihr neues Holzspielzeug selbst anfertigen zu können. Allerdings müssen dann noch mehr einzelne Arbeitsschritte beachtet werden. Denn wenn das Kinderspielzeug für kleinere Geschwister oder andere Kinder angefertigt wird, müssen scharfe Ecken und Grate soweit abgeschliffen werden, dass sie kein Verletzungsrisiko darstellen. Allerdings muss man wissen, dass die Holzspielzeugfertigung sehr viel Aufwand und Feinarbeiten erfordert.

Wenn das Holzspielzeug dann später veräußert werden soll, wird man wohl kaum das heraus bekommen, was man hereingesteckt hat. Natürlich lassen sich die verschiedensten Holzspielzeuge fertigen, allerdings muss man handwerklich schon sehr geschickt sein, wenn das Ergebnis genauso schön sein soll, wie bei dem professionell angefertigten Holzspielzeug. Hier sollte nicht unerwähnt gelassen werden, dass es auch Erwachsene gibt, die Holzspielzeug sammeln.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.