Beliebtes Holzspielzeug für drinnen

Doch auch wenn es draußen regnet, hagelt oder schneit, sollen Kinder spielen können. Bei der Möglichkeit drinnen mit Holzspielzeug zu spielen, erweitern sich die Möglichkeiten noch um ein Vielfaches. Mit Holzbauernhöfen, Ritterburgen oder Westernforts, sind auch im Kinderzimmer, Spaß und gute Laune angesagt. Meistens haben diese Holzspielzeuge sehr viel Zubehör, das sich immer noch erweitern lässt. Der Bauernhof als Kinderholzspielzeug dürfte dabei am realsten für die Kinder nachvollziehbar sein. Denn fast jedes Kind hat schon mal den Betrieb eines Bauernhofes in Augenschein genommen. Um auf das Spielzeug an sich zurückzukommen, gehören zu dem Bauernhof aus Holz, Hoftiere, Landmaschinen, Gebäude, Zäune, aber auch Wald- und Wiesenflächen. Alle diese Spielteile lassen sich auch in Holz realisieren.

Wer mit seiner Familie schon mal Ferien auf den Bauernhof gemacht hat, schenkt damit den Kindern noch viel mehr realen Einblick in die Welt der Landwirte. Kinder nutzen diese
Erfahrungen, um sie ins Spiel einzubeziehen. Mit dem Holzspielzeug Bauernhof können Kinder unterschiedlichen Alters miteinander spielen, darüber hinaus ist es auch ein Spielzeug, mit dem Jungen und Mädchen meist harmonisch miteinander spielen können. Bei den Ritterburgen und Westernforts sind es meistens erfundene Situationen oder es werden Begebenheiten aus Büchern oder Filmen nachgespielt. Kinder die es gelernt haben mit anderen Kindern in der Gemeinschaft zu spielen, können auch mal gut alleine Spielen. Mitunter genießen Kinder auch das Spielen mit pädagogisch wertvollem Holzspielzeug, wenn sie alleine sind. Kinder brauchen Platz in ihrem Kinderzimmer, dazu gehören neben Freiflächen für den Spielteppich, auch Kindertische und Stühle, die zwar nur mittelbar als Holzspielzeug zu sehen sind, aber dennoch für das Spielen bestimmter Holzspielzeuge wichtig sind.

Es gibt die unterschiedlichsten Gründe, warum ein Kind mal auch auf Spielkameraden verzichten muss. Sei es, das Kind sei krank oder Spielkameraden, die mit den Eltern unterwegs sind. Dann ist es gut, wenn ein Kind sich auch mal selber beschäftigen kann. Hier sind es vor allen Dingen die Holzkonstruktionsspiele, mit denen sich vor allem Jungen gerne beschäftigen. Im Handel sind aber auch viele andere Kinderholzspielzeuge unterschiedlichster Art erhältlich. Holzspielzeug, dass angeschafft wird, sollte auch immer die Neigungen, aber auch die Schwächen des Kindes berücksichtigen. Denn schließlich lernen Kinder auch durch das Spielen. Für Eltern sollte aber auch Folgendes dabei immer im Hinterkopf behalten werden. Eine Überforderung und Überbeanspruchung des Kindes sollte auf jeden Fall vermieden werden. Dies wäre in doppelter Hinsicht kontraproduktiv. Denn erstens würde das Kind das Spielen verweigern und zweitens würde sich das Lernen im Spiel nicht natürlich entwickeln können. Welche Neigungen ein Kind entwickelt, hängt im Wesentlichen auch von der Umwelt ab. Die Umwelt eines Kindes besteht zunächst erstmal natürlich aus dem engsten Kreis der Familie. Erst danach erweitert sich die Kinderumwelt auf Freunde und Bekannte. Weil dies so ist, kann auch das unterschiedlichste Kinderholzspielzeug das Kind in seiner natürlichen Entwicklung fördern. Nicht nur das handwerkliche Geschick und soziale Kompetenz kann mit Holzspielzeug erworben werden. Denn es gibt auch Holzspielzeug, dass das musikalische Talent eines Kindes ansprechen kann.

Bekanntestes Beispiel dürfte wohl das Holzxylofon sein. Mit dem Xylofon können schon ganz kleine Kinder die ersten Töne erzeugen. Über das Hören, welches zu den Sinnesorganen des
Menschen gehört, werden nach den ersten Misstönen vielleicht bald schon richtige Melodien aus dem Kinderzimmer erschallen. Doch auch Trommeln und Rasseln können dazu beitragen, dass Kinder vielleicht anfangen miteinander zu musizieren. Viele Musikinstrumente sind ebenfalls aus Holz gefertigt. Zwar gehören Musikinstrumente nicht direkt zum Holzspielzeug, dennoch sind sie in vielen Kinderzimmern zu finden. Bekannteste Beispiele dürfen hier die Blockflöte und die Gitarre sein. Doch es gibt natürlich auch noch viele andere Kinderholzspielzeuge, die im Kinderzimmer, also auch drinnen gespielt werden. Alle Autofans, dass können heute sowohl
Jungen als auch Mädchen sein, kommen um die Parkgarage oder das Parkhaus aus Holz nicht herum. Damit die Kinder ihren Fuhrpark an kleinen Flitzern wie die Eltern parken können, sorgt das Parkhaus aus Holz für eine realistische Spielsituation. Kinder, die magische Fähigkeiten spüren, brauchen natürlich auch das entsprechende Equipment, also dürfen der Zauberstab aus Holz und die Trickkiste nicht fehlen. Kinder die am Rätselraten spaß haben, werden mit den verschiedenen Knobelspielen, die es aus Holz gibt, vergnügliche Stunden verbringen.

Schon fast klassisch ist ein Spiel, dass ebenfalls aus Holz gefertigt wird, denn Generationen von Kindern haben schon viel Spaß beim Mikado spielen gehabt. Das Mikadospiel besteht aus Holzstäbchen, die in der Faust gehalten werden und dann auf den Tisch fallen gelassen werden. Dann ist die Geschicklichkeit aller Mitspieler gefragt. Mikado ist ausdrücklich kein reines Kinderspiel, es wird von Kindern und Erwachsenen gespielt. Die Mikadostäbe weisen verschiedene Farbmerkmale auf, die hinterher wichtig für die Punkteverteilung sind. Doch ist es gar nicht so einfach, die Holzstäbchen richtig aufzuheben, denn oberste Spielregel ist, dass die anderen Stäbe nicht wackeln dürfen. Gewonnen hat, wer die meisten Punkte erzielen konnte.

Das nachfolgende Spiel gibt es auch schon seit vielen Jahren und dennoch erfreut es auch heute noch große wie kleine Kinder. Die Rede ist von dem Kreisel aus Holz. Unterhalten werden die Kinder mit den Kreiselspielen, indem sie versuchen müssen, den Kreisel so lange wie möglich zum Tanzen zu bringen. Damit der Kreisel ungestört tanzen kann, wird eine möglichst große glatte Fläche benötigt. Doch würden die Kreisel den Kindern nicht soviel Spaß machen, wenn diese sich nur im Kreis drehen würden. Es gibt auch einige Kreisel, die beim Drehen Geräusche machen oder gar eine Melodie spielen können. Je schöner so ein Holzkreisel bemalt ist, desto schöner sind die Streifen, die dann sichtbar sind. Wie man sehen kann, ist die Welt der Holzspielzeuge, die im Kinderzimmer gespielt werden ebenso groß, wie die Welt der Spielzeuge insgesamt. Doch, wenn es da keinen Unterschied geben würde, wäre das Kinderholzspielzeug nicht so beliebt und von Fachleuten empfohlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.