Wie weit ist mein Baby mit der Entwicklung im 22. Monat?

Diese Frage ist nicht pauschal zu beantworten, denn jedes Baby ist anders. Dennoch gibt es einige wichtige Eckpunkte in der Entwicklung im 22. Monat, nach denen Sie sich richten können. Ihr Baby ist in diesem Alter sehr zielorientiert.

Dieser Ehrgeiz kann auch leicht zu einem Wettbewerb werden. Es möchte unbedingt Dinge, die es sich vorgenommen hat zu einem erfolgreichen Abschluss bringen. So wird das Ausziehen der Puppe nicht eher aufgegeben, bis diese wirklich keine Kleider mehr auf dem Leib hat. In dieser Phase der Entwicklung reagiert es oft ängstlich auf vielerlei Dinge. Diese Angst ist jedoch normal, denn im 22. Monat muss Ihr Kind noch Selbstvertrauen erlernen. Es arbeitet in dieser Zeit sehr viel mit den Händen, da sich die Feinmotorik noch weiter ausprägen muss. Weiterhin ist nun der Moment gekommen, dass es im eigenen Bett schlafen sollte. Dies ist für Ihr Baby nicht immer leicht. Es versteht nicht, warum es nicht mehr bei Ihnen schlafen darf. Deshalb ist es immer wichtig dem Kind besondere Zuneigung zu geben.

Wie kann ich meinem Baby bei der Entwicklung im 22. Monat helfen?

Ein Baby im 22. Monat bei der Entwicklung zu unterstützen ist gar nicht so schwer und die meisten Mütter machen dies instinktiv. Dennoch gibt es einfache Regeln, bei deren Befolgung sich Ihr Baby zu einem selbstbewussten Kind entwickelt. Dies macht das Baby stolz und es traut sich bald mehr Dinge zu. So verschwindet Stück für Stück die Angst. Dies ist auch hilfreich für das Umgewöhnen an ein eigenes Bett. Die Angst Ihres Babys, vor dem Alleinschlafen, wird sich durch diese simple Technik abbauen, da der Stolz überwiegt. Es gibt für ein Baby im 22. Monat nichts wichtigeres, als das Lob von seiner Mutter. Kaufen Sie geeignetes Spielzeug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.